Daniel Păun: This (guy) is Brasov!

Menschen

von Tibi Ruczui 219 mal angesehen

Kurz nachdem der 3 Minuten und 32 Sekunden lange Clip mit dem Titel „Das ist Brasov“ auf YouTube veröffentlicht wurde, verbreitete er sich mit sagenhafter Geschwindigkeit. Viele Facebook-Nutzer teilten das Video auf ihren Seiten. Der Film, der die Geschichte Kronstadts zeigt, wurde von einem jungen Kronstädter, der heute in Irland lebt, mittels einer Drohne gefilmt. Einer der Gründe, aus dem Daniel Păun den Clip gedreht hat, war der Mythos um Graf Dracula.

Dein Film „Das ist Brasov“ hatte durchschlagenden internationalen Erfolg. Wie bist du eigentlich auf dieses Projekt gekommen? Das Projekt war mir einfach ein persönliches Anliegen. Ich hätte nie erwartet, dass es sich so viral verbreitet, vor allem nicht gleich am ersten Tag! Ich habe die Bearbeitung des Films spät in der Nacht des 24. Juni beendet und den Computer laufen lassen, damit er seine Arbeit, also den Upload auf YouTube, erledigen konnte. Dann bin ich schlafen gegangen und habe vergessen, den Status auf „privat“ zu setzen, so dass das Video automatisch veröffentlicht wurde. Am nächsten Morgen sah ich, dass mein Posteingang voll war mit mit Dutzenden Meldungen und Reaktionen, nachdem das Video bereits von über 600 Personen angesehen worden war... Die meisten waren Dankschöns und Glückwünsche. Andere waren Vorschläge für eine Zusammenarbeit und auch ein paar Kritiken. Die meisten kamen von Leuten, die wie ich die Stadt oder das Land verlassen hatten... Es gab viele Einträge von Ausländern (Amerikaner, Kanadier und sogar Mexikaner), die nach Rumänien kommen und nachdem sie den Film gesehen hatten nun Details über Kronstadt erfahren wollten und darüber, was man in Kronstadt und Umgebung tun kann. Plötzlich ist mir klar geworden, was wir mit diesem Film erreicht haben! Ich verstehe noch immer nicht, warum der rumänische Tourismus nicht in jenem Maße gefördert wird, in dem es sein sollte ... also auch in der Sprache der Touristen. Nicht durch Zufall habe ich den Film und die Website in Englisch gestaltet.

Ich habe erwartet, dass in dem Film zumindest einmal das Wort „Dracula“ fällt. Tut es aber nicht. Hat dieses „Weglassen“ einen besonderen Grund? Wenn ich einem Iren sage, dass ich aus Kronstadt komme, sagt ihm das meist nicht wirklich etwas. Sobald ich aber gefragt werde, wo genau in Rumänien Kronstadt liegt und ich erkläre, dass es in Siebenbürgen liegt, ändert mein Gegenüber meist den Gesichtsaudruck und beginnt zu lächeln, weil er denkt, das sei ein Witz. Doch dann wollen die meisten mehr über Kronstadt erfahren weil es ihnen ein exotischer Ort zu sein scheint.  Mit dem Film „Das ist Brasov“ wollte ich die Stadt von heute zeigen und mich dabei auf jene Schönheit konzentrieren, die wir den Touristen bieten können. Ich bin überzeugt, dass Siebenbürgen und Kronstadt weit mehr sind als das Land von Dracula. 

 

Daniel Păun 

geboren 1979 in Kronstadt, lebt seit 2001 in Irland, wo er für ein Pharmaunternehmen arbeitet. Der passionierte Fotograf und Filmer war seit 2005 an mehreren Projekten beteiligt. Sein Werbeclip für Kronstadt verteilte sich viral im Internet weil viele Benutzer ihn über Facebook geteilt hatten.